Liebe Deutsche Bahn!


Ist das wirklich Euer Ernst, dass Ihr mir tatsächlich 9,50 € auf ein gekauftes IC-Ticket aufbrummt, weil ich spontan vom IC in den ICE gewechselt bin? Die Fahrt mit dem ICE von Köln nach Bonn kostet für mich als BahnCard 50 Kunden 7,50 €, die mit dem IC 5,50. Und Ihr klatscht mir auf mein 5,50 € IC Ticket noch mal 9,50 € oben drauf? Damit war das Ticket doppelt so teuer wie das ICE-Ticket. Ehrlich gesagt, glaub ich immer noch an ein Versehen der Schaffnerin …

Und dass ich in den ICE gewechselt bin, geschah nicht ohne Grund. Als ich die Fahrt von Köln nach Bonn via Navigator-App buchte, hatte ich 2 Züge zur Auswahl:
– den IC um 23:19 Uhr
– und den ICE um 23:22 Uhr
Da bei beiden Zügen bei der Buchung keine Verspätung angezeigt wurde, entschied ich mich – nach einem kurzen Zögern – für den früheren IC, obwohl ich normalerweise lieber mit dem ICE fahre und mir da auch der ICE-Zuschlag schnuppe ist.

Off-Topic: Heute bei Starbucks …


Starbucks und mein Name

Bei Starbucks gibt es die Unsitte, wenn man einen Cappuccino bestellt, dass man nach seinem Namen gefragt wird … Leute, ich möchte einfach nur einen Cappuccino, einen ganz normalen Cappuccino, ich zahle dafür und gut ist. Die Starbucksmitarbeiter aber wollen – weiß der Henker warum –, dass ich ihnen meinen Namen nenne: „Wie heißt Du?“

Wenn sie das für den „Bestellprozess“ benötigen, sollen sie mir doch eine Nummer geben. Sie können mir auch einen Namen verpassen, meinetwegen Verweigerer oder rosa Panther, Ananas. Mir egal.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du kettenpeitscher.com weiterhin besuchst, bist Du damit einverstanden. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen