Kaffee-und-Kuchen-Bergischen

Der Garmin Edge 1000 und ich werden tatsächlich so langsam Freunde. Statt meinen 2. Teil zum Candy B. zu Ende zu schreiben, zog es mich heute aufs Rad. Eine spontane Einladung auf einen Bauernhof in Mildsiefen im Oberbergischen Kreis war mir ins Postfach geflattert. Die Sonne schien, eine extrem arbeitsreiche Woche lag hinter mir und einige meiner lieben Leute aus der Agentur hatten sich ebenfalls angekündigt. Da war die Frage „Rad oder Schreibtisch“ allenfalls als rhetorisch zu bezeichnen.

Mit Komoot erstellte ich schnell einen Rundkurs, den ich mir aufs Garmin schickte. Ohne Irrungen und Wirrungen auf richtig schönen Wegen erreichte ich mein Zwischenziel. Der Rückweg toppte den Hinweg sogar noch ein bisschen, war er doch noch einsamer und verkehrsarmer. So langsam macht der Edge 1000 richtig Spaß. Und Lust, neue Wege und Gebiete zu entdecken, denn ins Bergische hat es mich bisher ja eher selten verschlagen. Ein bisschen Tourenplanung könnte jetzt als nächstes anstehen 🙂

Was wir so unter „Kaffee und Kuchen“ verstehen: Kaffee und Kuchen nach unserem Verständnis

Gut drauf bei Kaffe und Kuchen

Mit dem Rad ins Oberbergische

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du kettenpeitscher.com weiterhin besuchst, bist Du damit einverstanden. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen