Bonn △ Eupen △ Bonn


Bonn Eupen Bonn organisiert von bybike

Das war jetzt meine 4. Teilnahme bei Bonn – Eupen – Bonn. Und ich glaube, es war die schönste. Das lag heute nicht nur an den angenehmen Temperaturen, sondern an meinen Begleitungen während und nach der Tour. Am Start traf ich mehr oder weniger zufällig Christian vom Velohome-Podcast, mit dem ich dann die Tour zusammen gefahren bin, und nach der Tour eine spontane Verabredung zu einem Bier mit einem anderen Christian, der auch die Strecke gefahren war.

Doch der Reihe nach. Noch mal zurück zu den Temperaturen. Wir hatten heute auf der gesamten Tour rund 30 Grad. Das ist nicht selbstverständlich, wenn es durch die Eifel geht. Ich bin in Bonn schon bei angenehmen 25 Grad losgefahren und als ich dann in der Eifel war, zeigte das Thermometer glatte 10 Grad weniger. Brrr. Das ist so gar nicht mein Ding.

Schweineseiten


Fahrradblog Kettenpeitscher. Manche Leute denken bei diessem Wort offensichtlich an Schweineseiten.

Armer Herbert. Vor ein paar Wochen war ich mit meinem alten Freund Herbert abends ein Bier trinken. Im Laufe des Abends kamen wir unter anderem auf’s Bloggen zu sprechen. Ich erzählte ihm von meinem Fahrradblog Kettenpeitscher, obwohl Herbert eigentlich nicht viel mit Radfahren am Hut hat.

Zum Schluß fragte er: „Sag mal wie heißt Dein Blog noch mal?”
Ich sagte: „kettenpeitscher.com“
Er runzelte die Stirn und ich merkte gleich, das würde er in fünf Minuten wieder vergessen haben. Also schrieb ich den Namen auf einen Zettel, den er sich in die Jackentasche steckte.

In Erinnerung an Johannes Korten


In Erinnerung an Johannes Korten

Der Montag vor zwei Wochen begann mit einem Paukenschlag. Bloggerkollege Johannes Korten hatte seinem Leben ein Ende gesetzt. Das ist jetzt drei Wochen her. Mir ist das seitdem jeden Tag nachgelaufen. Dabei kannte ich Johannes Korten persönlich gar nicht so gut. Und er mich höchstwahrscheinlich noch viel weniger. Wir sind uns ein paar Mal auf Barcamps begegnet und zuletzt Anfang Mai in Berlin auf der re:publica.

Regelmäßig las ich mit in seinem Blog, bei Instagram schaute ich mir seine Bilder an und bei Twitter stand er bei mir in der Liste „Jeden Tag!“. Jetzt sind seit zwei Wochen alle seine Accounts gelöscht. Kein Twitter mehr, kein Instagram und auch sein Blog jazzblog.de/jazzlounge ist verschwunden.

Fahrradmitnahme online buchen


Wer sein Fahrrad in der Deutschen Bahn mitnehmen will, brauch ein Ticket für seinen Drahtesel. Bisher dachte ich, dass das Ticket für die Fahrradmitnahme nur am Schalter möglich sei. Dank eines Hinweises des Twitter Accounts der Deutschen Bahn wurde ich eines besseren belehrt. Ein Fahrradticket online buchen geht, nur muss man wissen wo. Ich hatte es bisher tatsächlich nicht entdeckt.

Gleich im ersten Schritt, wenn man sich seine Zugverbindung aussucht, muss man bei der Suchmaske auf „Weitere Optionen“ klicken, damit man die Buchungsoption für Fahrräder erhält.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du kettenpeitscher.com weiterhin besuchst, bist Du damit einverstanden. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen