Es war in Köln in der Bachemer Straße, direkt vor dem Wohnhaus, in dem ich als Student gewohnt hatte. Ich saß auf dem Rad und rollte ganz langsam auf dem Bürgersteig entlang. Mein Tempo war nicht schneller als das eines Fußgängers.

Eine Frau mittleren Alters kam mir zu Fuß auf dem Gehweg entgegen. Sie hatte ein Blatt Papier in der Hand. Kurz bevor ich sie passierte, knüllte sie das Blatt zusammen und warf es auf den Bürgersteig.

Meine Reaktion war mehr Reflex als überlegte Handlung. Sie rutsche einfach raus. Ich zeigte auf das Papier und sagte im Befehlston: „Aufheben!“

Statt davon im Entferntesten beeindruckt zu sein, zeigte sie auf mein Fahrrad und erwiderte postwendend im gleichen Ton: „Absteigen!“

Wir schauten uns an und lachten beide los.


Dies ist der Auftakt zu einer neuen Kategorie hier im Blog, in der ich kurze Begegnungen, Dialoge und Erlebnisse, die ich mit dem Fahrrad habe, festhalten will. Ich nenne sie „Short Stories“. Dabei soll die Betonung hier tatsächlich auf „short“ liegen, ich könnte sie auch Absatzgeschichten nennen. 

 

Kommentar verfassen

Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: